Your Personal Mountain Guide
PeakVisor App

Bergspitzen identifizieren

04 April 2018
Identify
Peaks
Mountains
AR

Falls du ein echter Outdoor-Enthusiast bist, sind dein Handy - oder deine Digitalkamera - vermutlich voll von hervorragenden, über die Jahre geschossenen Bildern von Berglandschaften. Oder es gibt ein paar fesselnde Fotos von deinem Urlaub, die dein Interesse immer noch wach halten, obwohl es schon Ewigkeiten her ist.

Bergspitzen identifizieren

Du willst

  • alle sichtbare Spitzen, Berghütten, Burgen und Schlösser schnell und genau identifizieren;
  • Augmented-Reality-Postkarten erzeugen;
  • die Landschaft auf deinen Outdoor-Fotos besser kennenlernen;
  • mehr über die Wanderwege und Seilbahnen auf deinen Fotos erfahren
egal wie alt deine Fotos sind? Dann haben wir was für dich! Und zwar kostenlos!

Mit PeakVisor kannst du deine Fotos wie folgt erweitern:

AR-Bild mit identifizierten Bergspitzen
AR-Bild mit identifizierten Bergspitzen

Auf der PeakVisor-Website kannst du deine Fotos hochladen. Diese werden mit einem 3D-Modell der Landschaft überzogen, wodurch Bergspitzen und -hütten, Seen und Burgen mit Aufschriften versehen werden. Schau dir mal das unten liegende Video an, wo alle Bergspitzen auf dem Foto identifiziert werden. Da braucht man kaum eine Minute, bis alle gewünschte Objekte identifiziert worden sind.

Hoffentlich entscheidest du dich gerade, jede Bergspitze auf deinen Fotos zu identifizieren! Lass uns bitte deine Meinung wissen. Dafür sind wir für dich unter der E-Mail peakvisor@routes.tips immer da.

Und jetzt eine kurze Anleitung:

  1. Dem Link folgen, dann den Knopf [Import Photo] anklicken.
  2. Ein Foto zur Identifizierung wählen.
  3. Wenn es hochgeladen ist, wird gezeigt, wie Funktionen und Steuerelemente verwendet werden können.
  4. Wenn das Foto keine Ortungsinformationen enthält (oder jene ungenau sind), muss eine Karte genutzt werden, mithilfe deren die Ortung verbessert werden kann.
  5. Dann das berechnete 3D-Panorama der Horizontlinie des Bildes anpassen. Dabei kann das Panorama durch das Ziehen des Kreuzes aufwärts, abwärts und seitwärts bewegt werden. Mit der Rotationssymbolen an den Seiten kann die Horizontlinie weiter angepasst werden.
  6. Bergbeschriftungen anklicken, um diese ein- oder ausblenden.
  7. Das Bild betiteln.
  8. Den Ansichtsmodus wechseln, um verschiedene Stile auszuprobieren und den am besten passenden zu finden.
  9. Schließlich den Knopf "Apply (Übernehmen)" anklicken, um das erzeugte AR-Bild herunterzuladen.

Bergspitzen identifizieren mit der Mobile-App PeakVisor

Vergiss nicht, dass die mobile App PeakVisor die gleiche (oder auch bessere) Funktionalität bietet. Die App ist sowohl für Apple iOS, als auch für Google Android verfügbar. Mit der mobilen App kannst du auch dein Selfie zum Bild hinzufügen!

Subscribe to news
Please use valid email address